Bauworkshop

Im Februar haben Studierende der Burg Giebichenstein Kunsthochschule aus Halle, gemeinsam mit Auszubildenden aus lokalen Handwerksbetrieben, das Mobiliar fürs Stadtlabor gebaut.
Dazu haben sich die Studierenden über das Wintersemester in einem eigenen Seminar theoretisch vorbereitet und sind dann an den ersten beiden Februarwochenenden jeweils zum praktischen Einsatz nach Wittenberg angereist.

Dort sind sie dann auf die Auszubildenden und Ausbilder der Fachbetriebe getroffen und haben am ersten Wochenende erstmal gemeinsam, direkt vor Ort im Stadtlabor, entworfen: einen Küchenblock, mehrere Tribünen, Stauraum + Garderobe, Raumtrennsystem und Lichtkonzept. Das alle möglichst beweglich, sodass der Raum weiterhin flexibel und für möglichst unterschiedliche Anlässe genutzt werden kann. Die Entwürfe, die an einem Tag entstanden sind wurden dann unter der Woche in den Betrieben in Teilen, gemeinsam mit dem Team vom Stadtlabor und Endboss, vorgefertigt und dann, am folgenden Samstag gemeinsam vor Ort eingebaut.
Bis tief in die Nacht wurde gebaut, genäht, geschweißt und verdrahtet was das Zeug hält und das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern seitdem auch im Stadtlabor genutzt werden.

Team &
Kontakt

Das Projekt „Stadtlabor Wittenberg“ wird umgesetzt von endboss – einem interdisziplinären Studio für Raumfragen und -antworten in allen Maßstäben und Größenordnungen. Wir kommen aus der Architektur und aus der Stadtplanung, aus der bildenden Kunst, Literatur, den Sozialwissenschaften und vom Bau. Mehr über unsere Arbeit und sonstigen Projekte findest du hier: www.endboss.eu Das Team vor Ort besteht aus fünf Expert:innen für räumliche, kulturelle und soziale Stadtentwicklung. Du erreichst uns entweder, indem du uns eine Mail an hallo@stadtlabor-wittenberg.de schreibst oder direkt persönlich, während der regelmäßigen Öffnungszeiten.
Weiterlesen

Öffnungszeiten

Mo

12-14 Uhr Mittagszeit
14-15 Uhr Sprechzeit

Di

12-14 Uhr Mittagszeit
14-16 Uhr Fokuszeit
16-17 Uhr Sprechzeit

Mi

15-19 Uhr Sprechzeit

Do

12-14 Uhr Mittagszeit
14-16 Uhr Fokuszeit

Fr

12-14 Uhr Mittagszeit
14-16 Uhr Fokuszeit

Uncategorized

Bauworkshop

Im Februar haben Studierende der Burg Giebichenstein Kunsthochschule aus Halle, gemeinsam mit Auszubildenden aus lokalen Handwerksbetrieben, das Mobiliar fürs Stadtlabor gebaut. Dazu haben sich die Studierenden über das Wintersemester in einem eigenen Seminar theoretisch vorbereitet und sind dann an den ersten beiden Februarwochenenden jeweils zum praktischen Einsatz nach Wittenberg angereist.

Eröffnung

Mitte Januar waren die Räumlichkeiten des Stadtlabors am Markt 3 baulich fertiggestellt und wir konnten „den Laden“ feierlich eröffnen. Neben einer kurzen Eröffnungsansprache des Oberbürgermeisters Torsten Zugehör, haben wir Hanna Eröffnung

Das war der Ideenmarathon

Die erste große Gelegenheit, Projekte für die Innenstadt einzureichen, bot der Ideenmarathon vom 15.12. – 17.12.2023. Ein ganzes Wochenende lang, hat sich das Stadtlabor hier mit interessierten Menschen aus der Das war der Ideenmarathon

Ein Fenster zur Stadt

Mit der Portraitreihe „Wittenberg hat viele Gesichter“ wollen wir hier, in unserem Fenster zur Stadt, regelmäßig möglichst viele unterschiedliche Personen zu Wort kommen lassen. Denn zu den vielen Gesichtern gehören Ein Fenster zur Stadt

Was es brauchen könnte

Im August und September haben wir drei Workshops in den Themenfeldern Jugend & Junge Familien, Kunst & Kultur und Einzelhandel & Handwerk durchgeführt, um etwas über die aktuellen Bedürfnisse und Was es brauchen könnte